Zusammenarbeit der Kontraktmanagemente der Nordwestschweiz

Die fünf IV-Stellen der Nordwestschweiz (Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern und Solothurn) haben sich im Bereich des Kontraktmanagements zum Austausch und zur Zusammenarbeit verpflichtet.

Die Schwerpunktziele sind dabei:

  • für alle Leistungserbringer in der Region gleichwertige Rahmenbedingungen zu schaffen
  • die Forderungen an die zu leistenden Dienste (Massnahmen) zu vereinheitlichen
  • die Zusammenarbeit über die Kantonsgrenzen hinweg zu vereinfachen

Letztendlich ist jedoch gültig, was im entsprechenden Kanton mit den Leistungserbringern vereinbart ist. Ausserkantonale Zuweiser müssen die Vorgaben, wie sie vor Ort vereinbart sind, einhalten.
Bei Differenzen zwischen Leistungserbringer und Eingliederungsfachperson ist das Kontraktmanagement im Standortkanton des Leistungserbringers zuständig. Die Kontaktaufnahme erfolgt über das Kontraktmanagement im eigenen Kanton.

Informationen und Anforderungen, wie sie für die jeweiligen Leistungserbringer gelten, sind auf den Websites der einzelnen IV-Stellen abrufbar.

Coronavirus

Schalter bis auf Weiteres geschlossen

Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Der Schalter der IV-Stelle Solothurn bleibt deshalb ab sofort bis auf Weiteres geschlossen. Diese Massnahme dient zu Ihrem Schutz aber auch jenem unserer Mitarbeitenden.

Trotzdem bleiben wir für Sie erreichbar. Wir beraten Sie gerne am Telefon (032 686 24 00). Wir bitten Sie um Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Wartezeiten kommen kann. Verzichten Sie auf Anrufe, die nicht zeitkritisch sind. Oder schicken Sie uns ein E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

>> So schützen wir uns: Informationen des Bundesamts für Gesundheit