Die IV-Stelle Solothurn engagiert sich als Lehrbetrieb und begleitet insgesamt drei Lernende in ihrer Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann EFZ.

In der kaufmännischen Ausbildung erwartet die Lernenden eine verantwortungsvolle und sinnvolle Tätigkeit im Bereich der Sozialversicherungen. Die Ausbildung basiert auf den Richtlinien der kaufmännischen Grundbildung sowie der Ausbildungs- und Prüfungsbranche «Dienstleistung und Administration». Das Hauptaugenmerk liegt auf der Förderung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen.

Der breit gefächerte Ausbildungsplan ermöglicht den Lernenden nicht nur einen Einblick in medizinische Bereiche, sondern auch in Teams, die sich mit beruflicher Eingliederung, internen und externen Leistungsabklärungen sowie rechtlichen Angelegenheiten beschäftigen.

Die Lernenden werden durch die Berufs- und Praxisbildner begleitet und gefördert. Bei Unklarheiten oder Schwierigkeiten im Berufsschulunterricht können sie sich bei verschiedenen Fachpersonen Unterstützung holen.

Die IV-Stelle Solothurn bietet zurzeit 1 Lehrstelle pro Jahr an. Die Ausbildung kann als Basis-Grundbildung (B-Profil) oder als erweiterte Grundbildung (E-Profil) absolviert werden.

Die Ausschreibung der Lehrstelle inkl. Anforderungen erfolgt jeweils ab Mitte August auf dieser Website, im LENA (Lehrstellen-Nachweis) und im Azeiger Solothurn, Grenchner Stadt-Anzeiger, Anzeiger Oberaargau sowie Anzeiger Thal Gäu Olten.

Bei Fragen stehen wir unter der Telefon Nr. 032 686 24 51 oder hr(at)ivso.ch gerne zur Verfügung,

Coronavirus

Schalter bis auf Weiteres geschlossen

Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Der Schalter der IV-Stelle Solothurn bleibt deshalb ab sofort bis auf Weiteres geschlossen. Diese Massnahme dient zu Ihrem Schutz aber auch jenem unserer Mitarbeitenden.

Trotzdem bleiben wir für Sie erreichbar. Wir beraten Sie gerne am Telefon (032 686 24 00). Wir bitten Sie um Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Wartezeiten kommen kann. Verzichten Sie auf Anrufe, die nicht zeitkritisch sind. Oder schicken Sie uns ein E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

>> So schützen wir uns: Informationen des Bundesamts für Gesundheit