Jahresspiegel 2018: Menschen und Geschichten

28. Mai 2019

Nicht immer verläuft der Start ins Leben problemlos. Beeindruckend ist jedoch wie Ella-Sophie und ihre Eltern damit umgehen und ihr Leben gestalten.

Ella-Sophie hat seit Geburt eine Hirnschädigung. Sie leidet an einer Cerebralparese. Die Folgen sind nicht heilbar, können aber durch therapeutische und soziale Massnahmen sowie mit technischen Hilfsmitteln positiv beeinflusst werden. Es gilt, Ella-Sophies vorhandene Ressourcen zu erhalten und zu stärken. Heute ist sie 12, geht zur Schule, hat Freundinnen, eine liebevolle Familie und freut sich am Leben. Die Eltern sind dankbar um das starke soziale Netz. Die IV-Solothurn ist ein wichtiger Teil davon. Sie unterstützt möglichst direkt und unkompliziert. Für die Zukunft wünscht sich die Familie eine Gesellschaft mit mehr Inklusion und weniger Exklusion.

>> Medienmitteilung
>> Jahresspiegel 2018 / Zahlen und Fakten 2018

Zurück